URSULA - KUHR - SCHULE

 

Stufen 5 und 6

 

Konzept zur Schuleingangsphase DAMS

Die SchülerInnen der fünften Klassen starten an der UKS mit unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen ihren Lernstand betreffend. Die Kinder verfügen über unterschiedliche Schreib- und Lesefähigkeiten. Um diesem Sachverhalt Rechnung zu tragen, wird seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 ein neues Konzept durchgeführt. Eines der Hauptanliegen der UKS besteht darin, SchülerInnen genau da abzuholen, wo ihr Leistungsstand es erfordert, so dass jedes Kind gefördert und gefordert werden kann. Nur so kann sich ein Kind entsprechend seiner vorhandenen Fähigkeiten entwickeln.

Um dies in die Praxis umzusetzen, wurde die Unterrichtseinheit  DAMS, bestehend aus den Fächern Deutsch, Arbeitsstunden, Methodenlernen und Sachunterricht eingeführt. Hier verbirgt sich der Kern des Unterrichtsgegenstandes im 5. Schuljahr neben den Fächern Mathematik, Englisch, Sport und Kunst.

Des Weiteren spielt die Erziehung zur Eigenverantwortlichkeit und zur Selbstständigkeit eine wichtige Rolle. Die KlassenlehrerInnen sind in diesem Entwicklungsprozess wichtige Bezugspersonen. Der Besuch außerschulischer Lernorte verstärkt die pädagogische Arbeit. Darüber hinaus werden Traditionen gepflegt, wie zum Beispiel Karnevalsfeiern im Stufenverband.

Um die individuellen Lernerfolge messen zu können und dabei die Lernmotivation zu steigern, wird den SchülerInnen die Möglichkeit geboten, an verschiedenen Wettbewerben und standardisierten Leistungstests teilzunehmen. Am Ende der Stufe 6 nehmen SchülerInnen am Mathematikwettbewerb „Känguru-Test“ teil.

Der respektvolle Umgang miteinander und die damit verbundene Stärkung der Klassengemeinschaft haben in diesen Stufen einen hohen Stellenwert.