URSULA - KUHR - SCHULE

 

UKS - Alaaf

Die närrische Zeit wurde selbstverständlich auch an der UKS gebührend gefeiert. Eingeleitet wurde das Ganze am 08.02.20 in der 25. Kölner Schulsitzung „Jecke Tön för jecke Päns“, bei der erstmals ein Schüler der UKS mit einer Büttenrede auftrat.

Weiberfastnacht begann für die Lehrer*innen und die meisten Klassen mit einem ausgiebigen Frühstück. Im Anschluss feierten die Stufen 8 bis 10 ausgelassen in ihren Klassen, während die 5. bis 7. Klassen die mittlerweile zur Tradition gewordene Karnevalssitzung in der Aula veranstalteten. Die einzelnen Klassen präsentierten hier ihre in den Wochen zuvor einstudierten Tanz- und Gesangseinlagen sowie Sketche.

Unter dem Motto „Mir all sin jään Hauptschull - sick 55 Johr“ wollte die UKS am Karnevalssonntag erstmalig im großen Schull- und Veedelszuch mitlaufen. Dieser wurde jedoch leider im letzten Moment, alle Teilnehmer*innen waren schon startbereit am Chlodwigplatz, aufgrund einer Sturmwarnung abgesagt. 

Die Enttäuschung war bei den Schüler*innen und den Begleitpersonen aufgrund der langen Vorarbeit zwar groß, jedoch durften zumindest zwei Personen, als Ausgleich für den entfallenen Zug, die UKS im Rosenmontagszug repräsentieren. 

Hier ein paar Eindrücke aus der bunten Karnevalszeit an der UKS: